Wir verbinden Zukunft und Tradition.
 

Das Unternehmen

Als inhabergeführtes Familienunternehmen blicken wir als heutige Firma Kümmel Fahrzeugteile GmbH & Co. KG auf fast ein Jahrhundert voller geschichtlicher Entwicklungen, industrieller Fortschritte, stetig wachsender Marktanforderungen und dem globalen Fortschritt.
Wir sind diesen Weg des immerwährenden Wandels mitgegangen und haben uns ständig weiterentwickelt.
Heute sind wir ein kompetenter Zulieferbetrieb der Automobilindustrie.

Von Bestand sind unsere Werte.
Wir stehen für Integrität, Qualität und den verantwortungsvollen Umgang mit Mensch und Natur.

Auf unserem Weg begleiten wir mit unseren langjährigen, hochqualifizierten Mitarbeitern, durch unser technisches Know-how und unser vielfältiges Produktportfolio den Erfolg vieler namhafter Unternehmen.

Mit Erfahrung, Kompetenz und einem hohen Maß an Flexibilität gehen wir lösungsorientiert
an die gestellten Aufgaben und sind für unsere Kunden ein zuverlässiger Partner.

Unseren Erfolg verdanken wir seit 1925 allen Gründungsvätern, Kunden und Partnern und besonders jedem einzelnen Mitarbeiter, der Teil dieser Erfolgsgeschichte war und ist.
Durch sie ist es uns bis heute gelungen, Tradition, Werte und die Anforderungen des Wandels gesund und erfolgreich miteinander zu verbinden.



Unsere Historie 

  • 2019  Christian Kümmel wird alleiniger Geschäftsführer
  • 2018  Zertifizierung nach IATF 16949
  • 2016  erste CCC-Zertifizierung (heute CCAP) 
  • 2012  Eigenentwicklung einer positionsgenauen Perforation
  • 2012  Stefan und Christian Kümmel übernehmen die Geschäftsführung
  • 1999  Die Firma wird in die Kümmel Fahrzeugteile GmbH & Co. KG umgewandelt und
    die Söhne Stefan und Christian Kümmel treten in die Geschäftsleitung ein
  • 1994  Zertifizierung nach DIN ISO 9001 
  • 1991  Neugründung der Firma als Kümmel Fahrzeugteile
    Einstieg in die Echtlederkaschierung und Orientierung auf gehobene Innenausstattung
  • 1990 Reprivatisierungsantrag
  • 1972  Unternehmensverstaatlichung zum VEB Plastverarbeitung Schlotheim
  • 1970  Aufbau einer PUR-Schaum-Fertigung und Entwicklung der ersten hinterschäumten Armauflage
  • 1965  Der spätere Geschäftsführer Joachim Kümmel tritt als technischer Leiter in das Unternehmen ein
  • 1960  Erste Projekte und Entwicklungen für verschiedene Automarken
  • 1958  Durch den technischen Fortschritt ergibt sich eine erste Verbindung zum Automobilbau
  • 1955  Umbenennung in Grädo Taschenfabrik - Spezialisierung auf die Herstellung von Taschen 
  • 1946  Der Sohn Hilmar Gräfendorf übernimmt die Leitung des Betriebes und gründet eine offene Handelsgesellschaft
  • 1938 Das Unternehmen wird als Bruno Gräfendorf Seilerwaren-, Netz- und Basttaschen-Fabrik fortgeführt
  • 1925  Gründung der Seilerwaren- und Netz-Fabrik Paul und Bruno Gräfendorf 

Verhaltenskodex

Wir bekennen uns zu einer ethischen, rechtmäßigen und sozial verantwortungsvollen Unternehmensführung. 
Wir erwarten dieses Verhalten auch von allen Geschäftspartnern.

Verhaltenskodex
Verhaltenskodex Firma Kümmel Fahrzeugteile GmbH & Co. KG
Verhaltenskodex.pdf (1.35MB)
Verhaltenskodex
Verhaltenskodex Firma Kümmel Fahrzeugteile GmbH & Co. KG
Verhaltenskodex.pdf (1.35MB)